4. Thurgauer Evangelischer Kirchensonntag

Ein besonderes Highlight, wir durften im extra für den Kirchentag gegründeten Gospel Mass Choir unter der Leitung von Felix Reithofer mitwirken. Im grossen Festzelt in Affeltrangen vor ca. 1600 Kirchenbürgerinnen und Kirchenbürger umrahmten wir den Gottesdienst mit zwei Gospelsongs und vereint mit dem klassischen Kirchenchorprojekt, der Musikgesellschaft Affeltrangen, der Band und der ganzen Festgemeinde sangen wir Lieder zum Gottesdienst. Ein einmaliges Ereignis.

Zusammen mit dem Union Gospel Choir und ProjektsängerInnen durften wir zu musikalischen Höhepunkten am Kirchentag beitragen. Schon die gemeinsamen Proben in der Kirche Kurzdorf in Frauenfeld waren sehr eindrücklich. Der gesamte Chor mit ca. 50-60 SängerInnen entwickelte eine extreme Kraft und alle waren durch den Dirigent Felix Reithofer top motiviert. Wir waren sehr gespannt, wie es dann im grossen Festzelt tönt.      

Am evangelischen Kirchensonntag führte Pfarrer Samuel Kienast aus Frauenfeld durch den Gottesdienst. Die zentrale Figur des Vormittags war Zachäus, der Zöllner aus dem neuen Testament. Er wurde durch den Schauspieler Eric Wehrlin und einigen spontan Mitwirkenden in einem kleinen Schauspiel dargestellt. Pfarrer Kienast wollte vom ehemaligen Kirchenrats- und OK Präsident Willfried Bührer und von der neuen Kirchenratspräsidentin Christina Aus der Au wissen, wie sie auf einen Zachäus reagieren würden. Sie würden genervt und wütend reagieren, über die Ungerechtigkeit und über die Menschen, die andere aufgrund ihrer Macht ausnützen. 

Der ad-hoc-Kirchenchor trug seine Lieder The Lord Is My Sheperd und ein deutsches Kirchenlied vor und mit dem Gospel Mass Choir sangen wir “Come Holy Spirit” und “Sing A New Song” mit dem Solo von Martina, wo bei die Band und die Blasmusik Affeltrangen mitspielten. Wir konnten die Festgemeinde richtig begeistern.

Zwischendurch sangen wir in einem bis zu 100 Personen umfassenden Chor, mit der Band, dem Musikverein Affeltrangen und den Festbesuchern die gemeinsamen Kirchenlieder. Das war ein unvergessliches Erlebnis. Pfarrer Kienast meinte: »Mit dieser Verstärkung muss es bis zum Himmel hinauf tönen.»

Die Kinder durften ein grosses und spannendes Kinderprogramm in Anspruch nehmen. Im Anschluss an den Gottesdienst spielte die Musikgesellschaft Affeltrangen währenddessen ca. 100 Pfarrpersonen und weitere kirchliche Mitarbeitende für das leibliche Wohl besorgt waren. Am Nachmittag gab es noch ein stündiges Unterhaltungsprogramm mit Eric Wehrlin als Jona, Roundabout mit einer Tanzeinlage und dem beliebten Pfarrchörli. Pfarrer Kienast wurde durch seine Kollegen etwas auf die Probe gestellt, ob er auch unvorbereitet die vielen Gäste unterhalten konnte, bis das Chörli bereit war. Er hatte einen Witz bereit. Es war ein sehr gut organisiertes und beeindruckendes kantonales Kirchenfest.


Ad-hoc Kirchenchor:
The Lord is My Sheperd

Gospel Mass Choir:
Come Holy Spirit
Sing A New Song

Mit der Gemeinde:
Nun danked all und bringet Ehr
Da berühren sich Himmel und Erde
Unser Vater
Friede wünsch ich dir  

Text: Marlen